Nacht der Kunst 2020


Die 11. Nacht der Kunst steht bevor:

Gewerbetreibende, Anwohner und Vereine gestalten mit Engagement und »ihren Künstlern« im immer lebendiger werdenden Umfeld der Georg-Schumann-Straße ein Kunst- und Kulturevent der besonderen Art.

 

Mit etwa 60 Ausstellungen vom Chausseehaus über Gohlis, Möckern bis nach Wahren und mehr als 180 Künstlern verwandelt sich die Magistrale für eine Nacht in die längste Kunstmeile Leipzigs. Man präsentiert sich gemeinsam im Straßenraum, in Hofeinfahrten, Gewerberäumen und Schulen und freut sich auf Gäste, die die zahlreichen Geschäfte der Magistrale erkunden, vielfältige Kunst genießen, ins Gespräch

kommen und bei Musik und Aktionskunst einen schönen Spätsommerabend genießen.


Der Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V. und das Organisationsteam der Nacht der Kunst freuen sich auf eine spannende, wunderbare Nacht der Nächte und laden Sie und Ihre Familie, Freunde und Bekannte herzlich zu diesem Kunstfestival der besonderen Art ein. Für Ihr leibliches Wohl wird abwechslungsreich an zahlreichen Standorten gesorgt.

 

Außerdem wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet.

Dafür gab es bereits grünes Licht der entsprechenden Ämter. Natürlich behalten wir die aktuelle Situation im Blick und aktualisieren bei Bedarf.


Mehr Infos unter: www.ndk-leipzig.de


Auch ich bin dieses Jahr nun bereits zum 6. mal wieder mit dabei.


Kommt vorbei in die Georg-Schumann-Straße 151 und lasst euch überraschen, was wir für euch vorbereitet haben.

Wann: 05.09.2020
16-24 Uhr

Wo: Georg-Schumann-Straße 151

 

Das komplette Programmheft zur Nacht der Kunst gibt es hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0